Neue Videostrategie – Making of „Dein Praktikum bei IntraWorlds“

Aufgrund der vielen Rückmeldungen und der schnellen Verbreitung des Videos „Dein Praktikum bei IntraWorlds“ habe ich mich entschlossen, ein kleines Making-of zu schreiben. Seit Anfang des Jahres habe ich ein Projekt zur Aufstellung einer einheitlichen Videostrategie begonnen. Nach ausgiebiger Recherche, Einarbeitung in das Thema und vielen Testvideos kann ich mich bei IntraWorlds stolz als Videomanager bezeichnen 🙂 . Anfang der Woche habe ich den ersten Schritt der neuen Strategie umgesetzt und das erste Video zu einem Praktikum bei IntraWorlds online gestellt. In diesem Artikel verrate ich mehr zum Hintergrund für das Video und gebe einen Blick hinter die Kulissen.

Das Ziel war es, einen Einblick in das Unternehmen IntraWorlds zu schaffen und uns so darzustellen, wie wir wirklich sind. Also keine „scripted reality“ hinterlegt mit klassischer Business-Musik. Denn: Solche Videos gibt es „en masse“ und sie sind 1:1 austauschbar – wir wollen das nicht sein. Doch was ist an uns nicht austauschbar? Natürlich bieten wir innovative Lösungen an, doch möglich wird das erst durch unser einmaliges Team! Mein Ziel war es also, unser Team in den Vordergrund zu stellen. Das fertige Video sollte allerdings nicht länger als 2 Minuten werden – in 2 Minuten kann man reichlich Inhalt kommunizieren, der sich schnell mal zwischendurch anschauen lässt. Der Konflikt: Ich konnte nicht jeden Mitarbeiter interviewen und über seine Erfahrungen berichten lassen.

Der Kompromiss: Inhalt mit persönlicher Note

Ich habe mich dafür entschieden, eine Werkstudentin in einem offenen Interview über die Erfahrungen bei uns berichten zu lassen. Für eine kurze Unternehmensvorstellung inklusive der Entstehungsgeschichte von IntraWorlds habe ich zusätzlich ein Interview mit unserem Geschäftsführer Dr. Martin Heibel geführt. Die wichtigsten Statements waren damit also schon mal im Kasten. Jetzt fehlte noch die Einbringung der anderen Kollegen. Die Idee: Unser Münchener Team wird im Schnelldurchlauf für wenige Sekunden aufgenommen – Jeder macht eine andere, persönliche Geste. Ergebnis: Ein Zusammenschnitt der Gesichter hinter IntraWorlds!

Für eine Abwechslung zum Interview sorgen Bilder aus unserem Büro und Außenaufnahmen von dem Geländer der „neuen balan“. Mit einem professionellen Schnittprogramm und ca. einem Tag Arbeit ist ein exakt 2-minütiges Video entstanden, das auch meinem persönlichen Bild von IntraWorlds entspricht!

Genug geschrieben, jetzt kommt das fertige Ergebnis:

Gefällt Ihnen das Video? Oder haben Sie Lust auf ein Praktikum bekommen? Dann empfehlen Sie uns gleich weiter oder bewerben Sie sich direkt bei uns unter jobs@intraworlds.com!

Dieser Beitrag wurde verfasst von Tim Wösthoff