Talent Talk mit KPMG – Roman Dykta über Trends im Personalmarketing

Was passiert im Moment im Personalmarketing und wie reagieren führende Unternehmen auf diese Entwicklungen? Das haben wir in einem Videointerview Roman Dykta (Head of Employer Branding and Ressourcing) von dem Big Four Unternehmen KPMG gefragt.

Talent Talk ist eine neue Reihe von Experteninterviews, um aktuelle Trends in der HR Branche aufzuzeigen und Beispiele aus der Praxis vorzustellen. Das Interview mit Roman Dykta von KPMG ist der Startschuss einer Serie von Videos, über die wir unter anderem hier im Blog regelmäßig berichten werden.

Hier finden Sie das komplette Interview noch einmal schriftlich:

Talent Talk-Frage: Was hat sich im Personalmarketing in den letzen Jahren verändert?

Wir haben am Anfang eine sehr einseitige Kommunikation gehabt, die durch fehlende Interaktivität, auch aufgrund der technischen Möglichkeiten, geprägt war. Heutzutage haben Sie innerhalb von Sekunden eine große Gruppe an Interessenten erreicht, was sich positiv aber auch negativ auf ihr Unternehmen auswirken kann.

Talent Talk-Frage: Wie reagiert KPMG auf diese Entwicklungen?

Roman Dykta von KMPG wurde im Talent Talk von IntraWorlds interviewt zu Trends im Personalmarketing

Roman Dykta von KPMG

Unsere Arbeit ist vielschichtiger geworden. Während wir früher über Print und ein wenig Online nachgedacht haben, müssen wir heutzutage wesentlich mehr im Onlinebereich tätig sein. Aber bei KPMG, weil es ein People-Business ist, müssen wir die Leute auch irgendwann wieder in die reale Welt zurückholen.

Beispiel:
Zum einen haben wir die KPMG Community, in der wir online unsere Zielgruppen spezifisch mit Informationen bedienen. Zum anderen gibt es zum Beispiel eine Verknüpfung zwischen den Kanälen Recruitingmesse und Online, indem wir auf der Messe Kandidaten, die interessant für uns sind, in die KPMG Community einladen. Also dazu einladen in den Onlinebereich hineinzugehen, um dort weiter mit uns zu diskutieren. Später gehen wir mit Events wieder aus dem Onlinebereich heraus, damit die Leute mit unseren Mitarbeitern in Kontakt kommen.

Talent Talk-Frage: Welche Zielgruppen spricht KPMG damit an?

Wir haben zwei ganz unterschiedliche Zielgruppen, die wir ansprechen müssen. Das eine sind Studierende und die Berufseinsteiger, welche wir mit der KPMG Community erreichen. Das andere ist unsere KPMG Professionals Lounge. Darin sind Berufserfahrene, die uns im Prinzip auf der Shortlist haben. Dabei geht es nicht um Recruiting, sondern um den Fachaustausch mit unseren Professionals. Wenn der eine oder andere am Ende sagt: “Das hört sich interessant an, das könnte auch was für mich sein“ oder „ich möchte die Seiten wechseln“, kann es uns natürlich Recht sein.

Talent Talk-Frage: Wie könnte Personalmarketing in der Zukunft aussehen?

Ich glaube wir werden immer eine Mischung zwischen persönlicher Betreuung und einer Ausweitung von online Medien, in welcher Form auch immer, haben. Das Gute daran ist, dass wir in der Zukunft Zielgruppen immer stärker eingrenzen können und diese dann auch passgenauer bespielen können. Und eventuell irgendwann das bildhafte Schießen mit Kanonen auf Spatzen auch komplett der Vergangenheit angehören wird.

Vielen Dank an Roman Dykta für das spannende Interview!

In den nächsten Monaten können Sie sich auf weitere spannende Talent Talk Interviews mit führenden Personen aus der Personalbranche freuen. Um nichts zu verpassen, können Sie HIER gerne auch unseren Youtube Channel abonnieren.