Erfolgreiche Talentgewinnung für Ihr Unternehmen

Im diesem Post beschäftigen wir uns mit dem Thema Talentgewinnung (Talent win) und dem finalen Schritt des Talent Sourcing-Prozesses: Die Einstellung und Gewinnung von Talenten für das Unternehmen.

Die vorhergehenden Schritte beschäftigten sich mit der Identifikation von Talenten (Talent identify) sowie der Talentbindung (Talent engage).

Talentgewinnung im Talent Sourcing Prozess

Der Prozess der Talentgewinnung kann in drei Bereiche unterteilt werden:

Source – Trigger – Forecast

Talentgewinnung - Source, Trigger, Forecast

Nachdem Ihr Unternehmen erfolgreich Talente identifiziert und anschließend an sich gebunden hat, gilt es nun diese für einen Einstieg in Ihr Unternehmen zu gewinnen. Um diesen Schritt erfolgreich umzusetzen, bieten sich zwei Herangehensweisen an:

  1. Recruiter können aktiv innerhalb des Talent Pools nach qualifizierten Kandidaten für eine bestimmte Stelle suchen. Dabei sollten möglichst spezifische Filter verwendet werden, um den Talent Pool gezielt nach passenden Talenten mit speziellen Fähigkeiten und Fertigkeiten zu durchsuchen.
  2. Eine weitere Möglichkeit bieten personalisierte Stellenangebote in dem persönlichen Profil des Kandidaten in einer Talent Community. Bei der Veröffentlichung neuer Stellenanzeigen durch den Recruiter und der Angabe detaillierter Kriterien, wird der Inhalt mit den Talentprofilen automatisch abgeglichen und anschließend nur passenden Kandidaten vorgeschlagen.

Durch eine regelmäßige Analyse der Recruiting-Ergebnisse, können Maßnahmen gezielt kontrolliert und verbessert werden. Somit kann eine systematische Auswertung der Daten helfen, die Talentgewinnung nachhaltig zu optimieren.

Es gibt noch weitere Vorteile, die Ihnen ein ganzheitliches Talent Sourcing bietet:

Durch einen, mit interessanten Kandidaten, gefüllten Talent Pool, können Sie Ihre Ausgaben für Headhunter senken.

  • Auch die Fluktuationsrate sinkt im ersten Jahr nach der Einstellung, da die Mitarbeiter das Unternehmen bereits vor dem Einstieg kennengelernt haben und sich so ein genaues Bild über Ihren künftigen Arbeitgeber machen konnten.
  • Die Time to Hire verkürzt sich deutlich durch ein ständiges Angebot interessanter Kandidatenprofile im Talent Pool.
  • Dazu sinkt ebenfalls die Cost per Hire, da der traditionelle Recruiting-Prozess, von Stellenanzeigen schalten bis Interviews führen usw. größtenteils entfällt.

Zudem belegen Studien, dass Bewerber aus einem Talent Pool 7 bis 10-mal erfolgreicher im Bewerbungsprozess sind, als Bewerber aus herkömmlichem Recruiting.

Dieser Beitrag wurde verfasst von Bettina Lechl